Mondfinsternis – Supermond 2015

Blutroter Vollmond über Wien – so präsentierte sich der Himmel am 28. September 2015 in der Bundeshauptstadt. Die Mondfinsternis war nicht alleine verantwortlich für den großen Hype um dieses astronomische Ereignis: Da die Position des Mondes besonders nahe an der Erde war, erschien dieser größer als sonst, als Supermond.

Die Beobachtungschancen in Wien schienen eigentlich denkbar schlecht, denn eigentlich sollten sich in der Nacht tiefe Wolken vor den Supermond schieben. Während im Wiener Becken diese auch tatsächlich stellenweise die Sicht verdeckten, ergab sich in Wien lange Zeit eine freie Sicht auf das Himmelsschauspiel. Diese Eindrücke konnte ich dabei festhalten:

Blutmond über Wien

Blutmond

Blutmond Vienna

Mondfinsternis Detailaufnahme des Supermonds

Verlauf des Blutmonds nahe Wien

Verlauf des Blutmonds nahe Wien

Verlauf totale Mondfinsternis

Verlauf totale Mondfinsternis