Gebirgsvereinssteig – Hohe Wand

Gebirgsvereinssteig: Klettersteig im Bereich der Hohen Wand (Wiener Hausberge)

Höhenunterschied: Klettersteig ca. 200 hm. Gesamt: 350 hm
Schwierigkeit: D – durchgehend recht schwierig. Kurzer Überhang kurz vor dem Ausstieg, daher im unteren Teil nicht überpowern 😉
Länge: Gesamt: 4,4 km
Wegbeschaffenheit+Wetter: Wetter 1a. Weg:  Im unteren Teil etwas erdig, danach aber schöner Fels. Teils recht viel Armkraft notwendig, da der Fels mitunter schon etwas “speckig” wird.
GPS Track DOWNLOAD: Download (rechte Maustaste – “Ziel speichern unter”)

Wieder einmal nutzen mein Papa und ich das traumhafte Spätsommerwetter für eine Klettersteigrunde. Dieses Mal sind wir den Gebirgsvereinssteig auf der Hohen Wand gegangen. Dieser ist für die Wiener Hausberge doch schon eine Unternehmung etwas größerer Rangordnung, da er recht lang und eigentlich durchgehend schwer ausfällt. Einzelne Stellen weisen dabei eine Schwierigkeit von D auf – aber auch die Länge ist nicht zu unterschätzen.

Für den halbwegs geübten Klettersteiggeher ist er aber auf jeden Fall zu empfehlen. Bis auf den erdigen Einstieg ist er durchgehend schön in die Wand gebaut. Er bietet zudem einige super Tiefblicke die “Gelbe Wand” hinunter (in welcher man recht viel Zeit verbringt), aber auch weiter oben kommt man voll auf seine Kosten.

Tiefblicke im unteren Teil der "Gelben Wand"

Tiefblicke im unteren Teil der “Gelben Wand”

Im unteren Teil des Klettersteigs

Im unteren Teil des Klettersteigs

Auf der Brücke

Auf der Brücke

Blick von der Wand Richtung Wiener Neustadt

Blick von der Wand Richtung Wiener Neustadt

Durch den Win war die Leiterquerung im Mittelteil etwas wackelig

Durch den Wind war die Leiterquerung im Mittelteil etwas wackelig

Schöne Sicht auf den Routenverlauf

Schöne Sicht auf den Routenverlauf

Schöne Tiefblicke vom Klettersteig

Schöne Tiefblicke vom Klettersteig